ein Muss – die Vanillekipferl

Für die meisten gehört das Backen von Keksen einfach zu Weihnachten dazu. Immer wieder probiert man gerne neue Rezepte aus, am besten sind die, die sicher gelingen, der Teig unkompliziert ist, schnell geht und sie gut schmecken.

Hier ist so ein Rezept von Vanillekipferl:

  • 150 g Butter oder Thea
  • 200 g Mehl
  • 15 g Vanillezucker
  • 50 g Staubzucker
  • 70 g Haselnüsse oder Walnüsse
  • eine Prise Salz

Mit der Küchenmaschine oder per Hand einen Mürbteig zubereiten, Klarsichtsfolie drauf und ca. eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Danach formt man eine Schlange und schneidet Stückerl runter, formt Kipferl draus und bäckt es ca. 10 Minuten bei 170 Grad (Backrohr vorheizen zuerst). Wenn die Kipferl fertig sind, in ein Gemisch aus Vanillezucker und Staubzucker wenden (ich nehme immer eine breite Schüssel, siebe den Zucker rein und geb die warmen Kipferl rein). Viele machen es aber auch so, dass sie die Kipferl abkühlen lassen und dann mit dem Gemisch bestreuen. Aus dieser Masse werden ca. 50 Stück, je nachdem wie groß man sie macht. Jedenfalls zerfällt er nicht, ist schnell gemacht und sie schmecken wirklich gut.

126_2665
Jesuskind in der Krippe

Gutes Gelingen und sonnige Grüße aus Gastein vom Zittrauerhof !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s