Herbst liegt in der Luft …

Der Herbst ist für uns auch eine Zeit zum Aufräumen, zum Ernten, zum Wegräumen …  Beim Zusammenräumen im Haus ist mir ein Buch in die Hände gekommen von den Mumins, diese liebenswerte Fabelwesen, die ich als Kind sehr gern mochte. Wer kann sich noch an die niedlichen Nilpferd-Figuren erinnern ?

mumins

Als Erwachsener haben die Bücher immer noch ihren besonderen Wert, aber man sieht die Texte mit anderen Augen.

 Die Geschichten der Tove Jansson sind verspielt, doch zugleich auch ernsthaft, manchmal melancholisch und sehr traurig, mit einem guten Ende, doch sind sie immer sehr liebevoll erzählt. Ihre Geschichten sind jedoch keineswegs nur Märchen, die eine heile Welt vorgaukeln.

„Der friedliche Übergang des Herbstes zum Winter ist keine schlechte Zeit. Es ist eine Zeit, in der man aufbewahrt und Vorräte sammelt, soviel man kann. Es ist schön, wenn man alles sammelt, was man ganz nah bei sich hat, seine Wärme und seine Gedanken, und wenn man sich weit innen einen sicheren Ort gräbt, wo man das verteidigt, was wichtig ist und kostbar und was man besitzt. Dann können Kälte und Stürme und die Dunkelheit kommen, soviel sie nur wollen. Sie tasten über die Wände und suchen nach einem Eingang, doch alles ist verschlossen.“herbstfoto.JPG

Aus Tove Janssons „Herbst im Mumintal“

Es grüßt euch die Bäuerin Katharina vom Zittrauerhof.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s