Pate sein – eine besondere Aufgabe

In unserer Regionen ist es eine besondere Ehre und Wertschätzung, wenn man als Taufpatin oder von einem Firmling als Pate - bei uns heisst es Gödn oder Gothi - gefragt wird. Ein Pate nimmt im Leben des Kindes einen besonderen Stellenwert ein: Man ist für ihn da, wenn einem zum Lachen oder Weinen ist, schenkt... Weiterlesen →

Gsund bleiben und sich was Gutes tun ..

Eine der Lieblingszeitschriften am Hof ist der wöchentlich erscheinende Salzburger Bauer. Kaum ist er da, will ihn jeder lesen - ein handliches Format, interessante Themen und für Frau und Mann immer etwas dabei. Bei uns gibt es eine klare Reihenfolge - wer die Zeitung als erstes liest. Der Opa bekommt ein eigenes Exemplar und bei... Weiterlesen →

Mit heimischen Kräutern reinigen ..

Ich bin ein absoluter Räucher-Freak! Bei uns am Hof wird nicht nur in der Weihnachtszeit geräuchert, sondern das ganze Jahr über - sogar mehrmals in der Woche. Ich halte von diesen Räucherungen sehr viel. Es ist auch in dieser bewegten Zeit für mich eine Möglichkeit, zu Entschleunigen,  sich zu besinnen und auf alte Hausmittel zurückzugreifen.... Weiterlesen →

Einzigartiger Brauchtum geht zu Ende …

.... aber nur für dieses Mal. In 4 Jahren wird der nächste Perchtenlauf in Gastein stattfinden und mit seinen 160 mitwirkenden Personen für besondere Freude unter den Einheimischen und Gästen sorgen. Der Gasteiner Perchtenlauf ist seit dem 14. Jahrhundert urkundlich nachweisbar und zählt damit zu den ältesten Brauchtums-Veranstaltungen im Salzburger Land. Der Perchtenlauf in Gastein... Weiterlesen →

Der Duft der Vorweihnachtszeit

In der Weihnachtszeit ist das Räuchern in aller Munde. Es werden mittlerweile  sogar sehr viele Räucherseminare angeboten und für einige ist dies auch ein interessanter und ertragreicher Geschäftszweig geworden .... Bei uns am Bauernhof wird auch geräuchert, nicht nur in den Rauhnächten in der Weihnachtszeit. So kann es schon mal sein, wenn der Briefträger Markus... Weiterlesen →

Der Adventkranz ..

Schöner kann der Advent wettermässig wohl nicht beginnen. Im Gasteinertal ist es traumhaft winterlich, die Sonne scheint, klirrende Kälte, die ersten Skibegeisterten tummeln sich schon auf der Piste und die ersten Adventmärkte haben auch schon ihre Pforten geöffnet. Was wird auf den Bauernhöfen traditionell in dieser Zeit gemacht ? Der Balkon und Hauseingang wird geschmückt,... Weiterlesen →

Ostern steht vor der Tür

Wie fast jeder weiß, ist es bei uns und in vielen anderen Ländern Brauch und Tradition für das Osterfest Eier zu färben. Und so kommt es, dass auch wir hier jedes Jahr aufs Neue an Gründonnerstag die Küche in eine Ostereier-Werkstatt verwandeln. Auf Bauernhöfen wird auch heute noch oft mit Kräutern gefärbt und auch wir... Weiterlesen →

Traditionen leben

Jedes Jahr im Februar ist ein ganz besonderer Moment für die Bauernhöfe in unserer Gegend. Und so findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Lichtmess mit allen zugehörigen Bräuchen statt. An Mariä Lichtmess verschwinden alle Zeichen von Weihnachten aus den Wohnungen und Häusern und kündigen den Frühling an. Zu diesem Anlass findet auch in […]

Übers „Heiziachn“(Heuziehen) beim Planitzengut

"Welche Arbeiten haben denn die Bauern im Winter?" Diese Frage bekomme ich grade in den Wintermonaten häufig gestellt. Und genau deswegen, will ich heute mal einen Blick hinter die winterliche Bauernhofkulisse bieten! Neben Schneeräumen, Holzarbeiten, das Abrichten der Pferde, das Versorgen der Tiere im Stall und die täglichen Arbeiten gehen viele Bauern in den Wintermonaten einem... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑